Wasseraustritt aus Kofferraumschloss

  • Hallo zusammen,


    aus meinem CLA180SB kommt bei starkem und langem Regen bei Öffnen der Heckklappe Wasser aus dem Kofferraumschloss sowie aus der roten Beleuchtung in der Heckklappe. Ich tippe darauf dass es aus den "Spreiznieten" kommt wo man den Kennzeichen anschraubt denn von weiter oben kann es nicht kommen da diie Klappe mit einer Art Wolle gedämmt ist und diese trocken und weiterhin weiss ist anstatt verdreckt vom Regenwasser zu sein. Der Austausch der 4 Nieten erfolgt erst heute Abend.

    Allerdings hakt das Kofferraumschloss und ich wollte fragen was ihr empfehlen würdet womit man es am besten schmieren könnte? Ballistol?

  • Hallo, kleines Update. Das Schloss wurde mit Ballistol geschmiert, riet mir auch Mercedes. Die Nieten der Kennzeichenhalter wurden ausgetauscht. Gar nicht so einfach. Von innen sind Widerhaken verbaut und man kommt nicht an alle ran daher muss man diese am Besten vorsichtig aufbohren. 4 Stück kosteten um die 10€ und zwischen der Plastikniete und der Karosse ist ein Schaumstoff. Der war bei mir schon porös und alt.
    Ich hoffe dass nun kein Wasser mehr eintritt.

  • Hi Pietsch,


    erstmal herzlich willkommen ;-)


    Du meinst also, dass das Wasser oberhalb des Kennzeichens reinläuft, hinterm Kennzeichen runter und dann an den Spreiznieten nach innen? :huh:


    Da muss ich bei meinem mal schauen. Ich nutze diese Nieten nicht, hab Klebehalter. Aber sie sind ja da...



    Gruß

    "Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln, ein Auto braucht Liebe!"

    Walter Röhrl..

  • Hallo kleinp das dachte ich aber scheinbar lag ich falsch. Gestern kam wieder Wasser aus dem kofferraumschloss und ich weiß nicht woran es noch liegen kann!! Hat jemand eine Idee? Die Dichtungen oberhalb der Kofferraumklappe würde ich ausschließen. Selbst wenn ich mit dem Hochdruckreiniger aggressiv drauf halte, tritt danach kein Wasser aus dem Schloss.

  • Vom Spoiler müsste es ablaufen, der ist glaub ich nur mit 2 schrauben außen fest und dann geklippst mit 3 Klippsen. Immer etwas angsteinflößend den zu lösen :D aber von da wird das Wasser "eigentlich" innen (wenn was rein kommt) so abgeleitet das es nichtmal ansatzweise zum Schloß bzw in die Richtung kommen könnte.


    Ist es wirklich nur bei starkem Regen? Hätte jetzt (weis nicht wo sie sitzt) die Reinigungsdüse im Kopf gehabt. Das der Schlauch eventuell undicht ist und bei benutzung sich dann wasser sammeln könnte. Oder Dichtung der Scheibe unten (wieso auch immer)

  • Danke für die Info! Das mit dem Heckspoiler las ich schon im Forum von ner B Klasse. Man hangelt sich an allem lang was nur ungefähr nach dem gleichen Problem klingt und bei der B Klasse fehlte ne Folie zwischen Karosserie und Heckspoiler.

    Mein Plan ist jetzt bei besserem Wetter mit Regenwasser (wichtig weil der Härtegrad anders ist und im Forum gesagt wurde dass normales Wasser nicht so schnell eindringt wie Regenwasser - verrückt) in der Gieskanne von unten nach oben alles abzugießen bei abgebauter Innenverkleidung und jemand liegt drin. Denke das ist das sinnigste. Wischwasser kann es nicht sein, das würde man riechen denke ich. Vor allem kommt beim ersten Öffnen nach dem Regen (ich weiß nicht ob auch bei schwachem Regen) schätzungsweise 100ml aus dem Kofferraumschloss. Das riecht dann entsprechend nach Muff weil es an allen metallischen Elementen runterfließt. Ich berichte dann. Wer natürlich noch Ideen hat, gerne her damit!

  • Mir fällt dann nur noch die Kabeltülle ein, durch die sämtliche Kabel in die Klappe geführt werden.


    Vielleicht sieht im offenen Zustand alles i.O. aus.

    Aber wenn die Klappe zu ist? Vielleicht ist die Tülle nicht richtig reingedrückt...

    "Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln, ein Auto braucht Liebe!"

    Walter Röhrl..

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!